Der Pneumatikshop im InternetEnergiesparen mit dem EARS-SystemNeu im Sortiment

 

Callback-Service

 

Infomaterial anfordern

 

Seite durcksuchen

 

Herbst Drucklufttechnik GmbH
Hauptstrasse 117
D-65843 Sulzbach (Ts.)

 

Telefon 0 61 96 / 50 27-0
Telefax 0 61 96 / 50 27-27

 

 

 

Produkte - Druckluft-Aufbereitung - Druckluftaufbereitung Adsorptionstrockner

Druckluftaufbereitung Adsorptionstrockner

 

Druckluftaufbereitung Adsorptionstrockner

Druckluftaufbereitung Adsorptionstrockner

Druckluftaufbereitung Adsorptionstrockner

Adsorptionstrockner reduzieren den Wassergehalt auf einen Drucktaupunkt von bis zu -70°C, dies entspricht einer Restfeuchte von 0,00269 g/m³. Bei der Adsorption bindet das Trockenmittel die in der Druckluft enthaltene Feuchte.

Die Regeneration erfolgt im Gegenstrom zur Adsorption. Ein Teil der getrockneten Druckluft wird auf atmosphärischen Druck entspannt und durch das zu regenerierende Trockenmittelbett geführt. Die während der Adsorption gespeicherte Feuchte wird mit dem Teilstrom trockener Regenerationsluft ausgetragen.

C1, die Steuerung

Die Regeneration eines kaltregenerierenden Adsorptionstrockners erfordert in der Regel rund 14,3% der Nennleistung für einen Drucktaupunkt von -40°C. In der Praxis wird dieser Wert oftmals überschritten. Nicht die Adsorptionstrockner, sondern traditionelle Steuerungen mit althergebrachter Technik werden den Anforderungen der Praxis nicht gerecht und verursachen häufig immensen und unnötigen Energieverbrauch.

Die Aus- oder Nachrüstung kaltregenerierender Adsorptionstrockner mit einer taupunktabhängigen C1-Steuerung rechnet sich immer: Die Amortisationszeit der C1-Steuerung beträgt bei typischen Rahmenbedingungen nur 0,4 Jahre für 500 m³/h.

Direkt zur Hersteller-Website Weitere aktuelle Infos zu FST Adsorptionstrocknern finden Sie direkt auf der Hersteller-Website.
FST

 

Unsere Lieferanten